Urlaubswelt Teneriffa Direkt zu den Unterkünften:

Ferienunterkünfte   Ferienhäuser   Ferienwohnungen   Fincas   Landhotels

Reiseführer: Die Kanareninsel Teneriffa

Urlaub auf Teneriffa

Sehenswürdigkeiten, Land und Leute, Kultur, Geschichte und vieles mehr

Auf dieser Seite:
Teneriffa, Kanarische Inseln Teneriffa allgemein
Klima auf Teneriffa
Die Aufteilung in Nord und Süd
Der Norden von Teneriffa
Der Süden von Teneriffa
Vulkanismus
Pico del Teide und Parque Nacional de las Cañadas
Das Anaga-Gebirge
Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa
Urlaub auf Teneriffa
Hotels auf Teneriffa
Sport auf Teneriffa
Aktivitäten auf Teneriffa
Aktuelles Wetter und Wettervorhersage für Teneriffa

 

Teneriffa allgemein

Von den sieben Kanarischen Inseln, Teneriffa, Gran Canaria, La Palma, La Gomera, El Hierro, Fuerteventura und Lanzarote, ist Teneriffa die größte Insel. Die verschiedenen Klimazonen der Insel sorgen für eine sehr artenreiche Flora und Fauna. So kann man in den Wintermonaten am Teide im Schnee stehen und eine Stunde später in der Sonne am Strand liegen.

 

Die Kanarischen Inseln

Klima auf Teneriffa

Teneriffa, die "Insel des ewigen Frühlings", hat nicht nur ein herrliches Klima von ca. 23 Grad Durchschnittstemperatur im Jahr, sondern auch eine einzigartige und sehr abwechslungsreiche Landschaft.
Die Insel Teneriffa wird in Nord und Süd aufgeteilt, da im Norden und Süden unterschiedliche klimatische Bedingungen herrschen. Die Passatwolken, die an den Bergen hängen bleiben, sorgen dafür, daß es im Norden öfter bewölkt und dadurch kühler, aber auch grüner ist als im Süden.

 

Die Aufteilung in Nord und Süd

Die Aufteilung in Nord und Süd ist also nicht geographisch, sondern klimatisch zu sehen. Daher kann man keine horizontale Linie durch eine Teneriffa-Karte ziehen, um Norden und Süden zu bestimmen. Der Norden von Teneriffa beginnt im Westen etwa am westlichsten Punkt Punta de Teno bei Buenavista del Norte und zieht sich bis etwa nach Tagana im Osten. Die Westküste ab Los Gigantes wird bereits zum Süden von Teneriffa gezählt, der sich an der gesamten Küste bis etwa ins Anaga-Gebirge erstreckt.

 

Der Norden von Teneriffa

Im Norden von Teneriffa findet man eine üppige Vegetation. Hier ist es sehr grün und es gibt bunt blühende Blumen. Die Berge und die Kiefernwälder bieten sich zum Wandern an. Die Steilküste des Nordens hat traumhafte Buchten, die mit ihrem schwarzen Sandstrand zum Sonnenbaden und Relaxen einladen.

 

Der Norden von Teneriffa Der Norden von Teneriffa

 

Der Süden von Teneriffa

Der Süden von Teneriffa hat eine flache Küste mit langen Stränden. Hier befinden sich die touristischen Hochburgen, wie Playa de las Américas und Los Cristianos, mit großen Hotelanlagen und Vergnügungsparks.

 

Doch es gibt auch kleine, beschauliche Orte neben den Touristenzentren, in denen es noch gemütlich zugeht. Dort kann man einen ruhigen Urlaub verbringen und ist trotzdem nah am Geschehen dran. Zu diesen Orten gehört beispielsweise Candelaria. Dieses beschauliche Städtchen liegt direkt am Meer und bietet neben einem erholsamen Urlaub auch Sehenswürdigkeiten, wie die Statue der Virgen de Candelaria (Schutzheilige von Teneriffa und den Kanaren) in der großen Basilika oder die Statuen der Guanchen-Könige auf dem Platz vor der Kirche.

 

Von den etwas höher gelegenen Ortschaften aus, kann man herrliche Wanderungen unternehmen. Ein besonderes Highlight ist die Schlucht Barranco del Infierno (zur Zeit geschlossen). Wer den Barranco durchwandert, wird mit dem einzigen Wasserfall der Insel und einem einmaligen Ausblick belohnt.

 

Der Süden von Teneriffa Der Süden von Teneriffa

 

Vulkanismus

Ein weiterer interessanter Aspekt der Insel ist der Vulkanismus von Teneriffa, der die Landschaft Teneriffas entscheidend geprägt hat. Die Vulkane der Kanaren sind ein wichtiger Teil der Entstehungsgeschichte der Kanarischen Inseln, denn alle Inseln vulkanischen Ursprungs. Dem Vulkanismus hat Teneriffa so landschaftliche Schönheiten wie den Pico del Teide, den höchsten Berg Spaniens, den Nationalpark Parque Nacional de las Cañadas oder die Vulkanhöhle Cueva del Viento zu verdanken.

 

Pico del Teide und Parque Nacional de las Cañadas

Das Wahrzeichen von Teneriffa ist der Pico del Teide, der höchste Berg von Spanien, der im Winter eine wundervolle Schneelandschaft bietet. Der Nationalpark Parque Nacional de las Cañadas, in dem sich der Teide befindet, wurde 2007 als Weltnaturerbe in der Liste der UNESCO aufgenommen.

 

Pico del Teide auf Teneriffa Parque nacional del Teide, Las Cañadas, Teneriffa

 

Das Anaga-Gebirge

Ein weiterer Naturpark, der unter besonderen Schutz gestellt worden ist, ist der Parque Rural de Anaga, er liegt im Anaga-Gebirge. Dieses Gebirge ist die feuchteste Region auf Teneriffa. Hier gibt es eine einmalige und überwältigende botanische Vielfalt. Sehr sehenswert ist auch der Mercedes-Wald, der mit seinen wundervollen Lorbeerbäumen wie ein Märchenwald wirkt.

 

Anaga-Gebirge, Teneriffa Anaga-Gebirge, Teneriffa

 

Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa

Zu den Sehenswürdigkeiten von Teneriffa gehören neben den einmaligen Landschaften und der beeindruckenden Natur auch die vielen Themen- und Freizeitparks, wie der bekannte Loro Parque oder der Themenpark Pueblo Chico, in dem man verschiedene Sehenswürdigkeiten der Kanaren in Miniatur sehen kann.

 

Casa de los Balcones, La Orotava, Teneriffa Loro Park, Puerto de la Cruz, Teneriffa

 

Urlaub auf Teneriffa

Nun muß nicht mehr geknobelt werden, ob der Familienurlaub am Meer oder in den Bergen stattfindet, denn Teneriffa ist umgeben von dem Atlantik, hat herrliche Strände, das Anagagebirge und den höchsten Berg von Spanien, den Teide.

 

Urlaub auf Teneriffa Ob ein rustikales Ferienhaus in den Bergen, ein Apartment in einer Apartmentanlage am Strand, ein Bungalow oder eine Ferienwohnung auf einer Finca, auf Teneriffa findet jeder die Ferienunterkünfte, die einem am besten gefällt. Die Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Apartments können ab 2 Personen gebucht werden. Wenn Gruppen einen herrlichen Urlaub verbringen möchten, können sie ein großes Ferienhaus mieten. Für Gruppenreisen eignen sich besonders die gepflegten Fincas, wegen der Weitläufigkeit der Grundstücke.

 

Hotels auf Teneriffa

Sie möchten im Urlaub lieber auch bekocht werden? Kein Problem, es stehen Ihnen eine große Auswahl an Hotels, wie Landhotels, Apartment-Hotels, wie Luxushotels oder Sporthotels zur Verfügung. Die Sporthotels sind speziell an die Wünsche der Sportler (beispielsweise Abstellmöglichkeiten der Sportgeräte für Surfer oder Golfer) angepaßt und die Sportstätten, Golfplatz usw. befinden sich in direkter Nähe.

 

Für den Strandurlaub gibt es auf der Insel im Norden, Süden, Osten und Westen die herrlichsten Strände und Buchten. Neben Sonnenbaden und Schwimmen kann man hier Tauchen, Surfen, Kite-Surfen, Angeln, Hochseeangeln, Segeln und alle anderen Wassersportarten, die es gibt, ausüben. Wer an einer Wassersportart interessiert ist, diese aber noch nicht beherrscht, kann in seinem Urlaub einen Kurs machen um sie zu erlernen. Die zahlreichen Schulen, wie zum Beispiel Tauch-, Surf-, und Segelschulen, bieten viele verschiedene Kurse an, die jeder Leistungsstärke, vom Anfänger bis zum Profi, gerecht werden.

 

Sport auf Teneriffa

Paragliding auf Teneriffa Für die Wanderer gibt es herrliche Wanderwege und geführte Wandertouren, die von leichten Touren bis hin zum Teide-Aufstieg angeboten werden.
Mountainbiker können sich hier Mountainbikes leihen, die perfekt auf den jeweiligen Fahrer abgestimmt sind.
Für den Golfurlaub gibt es auf Teneriffa sowohl im Norden, wie auch im Süden, verschiedene Golfplätze, die für jeden etwas zu bieten haben.
Auch der Klettersport ist auf Teneriffa eine beliebte Sportart.
Ein ganz besonderes Highlight ist das Paragliding. Mit erfahrenden Fluglehrern können Sie hier einen Tandem-Flug buchen. Das Drachenfliegen wird ein unvergeßliches Urlaubserlebnis sein.
Durch die Vielzahl der angebotenen sportlichen Aktivitäten kann jeder seinen Sport, den er am liebsten ausübt oder erlernen will, im Urlaub voll genießen.

 

Golfen auf Teneriffa Surfen Teneriffa

 

Aktivitäten auf Teneriffa

Ob allein im Urlaub, zu Zweit, mit Familie oder als Gruppe, man kann auf den Kanarischen Inseln, und speziell auf Teneriffa, viel erleben. Hier gibt es eine Menge Naturparks, Erlebnisparks, Jeepsafaris und Bootsfahrten um Delphine und Wale in freier Natur zu bewundern. Museen, Kirchen, historische Orte mit alten reichverzierten Herrenhäusern, sowie moderne Architektur können hier besichtigt werden. Bei den Musikveranstaltungen jeglicher Art und vielen „Fiestas“ (Feste der alten Tradition), auf denen die Urlaubsgäste willkommen sind, läßt sich so mancher schöner Abend verbringen.

 

Fiestas auf Teneriffa Vulkanhöhle Cueva del Viento, Icod de los Vinos, Teneriffa

 

Die Insel Teneriffa kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, in der sich eine ausgeprägte Kultur mit vielen Traditionen entwickelt hat. Einen guten Einblick in die kanarischen Traditionen kann man bei einer typischen Fiesta erhalten, die besonders in den Sommermonaten stattfinden.
Die größte Fiesta ist der Karneval auf Teneriffa, wenn in vielen Orten die närrische Zeit zelebriert wird. Oft wird der Fasching auf Teneriffa mit dem Carneval in Rio de Janeiro verglichen, dem er in nichts nachsteht.

 

Rundflug im Helikopter, Teneriffa Karneval auf Teneriffa

 

Ein Erlebnis der besonderen Art ist ein Rundflug mit dem Helikopter. Es ist ein fantastisches Erlebnis die Kanarischen Inseln wie ein freier Vogel zu sehen.
Die preiswerte, aber bestimmt genauso interessante Alternative zum Rundflug ist die Schiffsrundfahrt „Vuelta de la Isla“. Diese Teneriffa-Rundfahrt bietet die Gesellschaft Armas an, die mit Ihren Schiffen von Santa Cruz aus losfahren. Morgens geht es los und die ganze Insel wird bis zu dem frühen Abend umrundet. An Bord gibt es ein Mittagessen und nette Unterhaltungsmusik.

 

Bootstouren Teneriffa Whalewatching Teneriffa

 

Wenn man alle kanarischen Inseln bereist hat, hat man fast die ganze Welt bereist, denn vom tropischen Klima bis zur Wüstenlandschaft findet man auf den Kanarischen Inseln jede Landschaft in einer Miniaturausgabe. Selbst Pinguine gibt es auf Teneriffa, aber diese nur im Loro Park in Puerto de la Cruz.
Der Park Pueblo Chico in La Orotava, zeigt beeindruckend Teneriffa und seine Sehenswürdigkeiten in Miniaturausgabe.

 

Pueblo Chico, La Orotava, Teneriffa Parque Las Aguilas, Teneriffa

 

Machen Sie Ihren Urlaub zum Erlebnis in einem schönen ruhigen Ferienhaus, Ferienwohnung, Apartment oder Studio und lassen Sie sich bei Ihren Ausflügen von der einzigartigen Schönheit der Inseln faszinieren. Verbringen Sie Ihren Traumurlaub auf Teneriffa.

 

Aktuelles Wetter und Wettervorhersage für Teneriffa